Pollenradar


Die Herausforderung

Von Frühling bis Herbst leiden immer mehr Menschen an Heuschnupfen. Besonders Personen mit anderen Atemwegserkrankungen sind zusätzlich belastet durch die Auswirkungen von Heuschnupfen. Die Integration eines Pollenradars auf apotheken-umschau.de sollte das Angebot der Ratgeber zum Thema Heuschnupfen unterstützen und User:innen die Möglichkeit geben sich nicht nur über Heuschnupfen, sondern auch über den derzeitigen und zukünftigen Pollenflug zu informieren. Mit klaren Signalfarben sollte die schwere des Pollenflugs dargestellt werden. Die Gestaltung sollte sich dabei an bekannten Mustern von Wetterkarten orientieren. Eine weitere Herausforderung war es dabei, den Pollenradar so zu gestalten, dass er sich als Modul in alle Artikel zum Thema "Heuschnupfen" einbinden lässt, um User:innen ohne Umwege in vollem Umfang zum Thema Heuschnupfen und Pollenflug zu informieren. Dabei galt es besonders, dass trotz der Fülle an Daten zu den verschienden Pollenarten, die Handhabe stets simpel blieb. Auch eine konkrete Suche nach dem Pollenflug im eigenen Umfeld, via PLZ, wurde eingerichtet.

Meine Rolle

Ich gestaltete den Radar, entwarf das Farbkonzept, dass sich in die bestehende Seite und deren CI passend einfügte und klar die verschienden Stufen des Pollenflugs kommuniziert. Das Element sollte intuitiv erlebbar sein und mögliche Pain Points, die die Handhabe erschwerten, frühzeitig aus dem Weg geschafft werden.

Die mobile und die desktop Ansicht des Pollenradars Die Farbpalette in Form von fünf farbigen Quadraten, welche für das Projekt genutzt wurde Ein Foto einer Person, die den Pollenradar auf ihrem Smartphone nutzt Eine grüne Karte Deutschlands, die die Pollenbelastung durch orange Verfärbung verdeutlicht