Websitegestaltung und Userflow für den Patiententag 2023


Die Herausforderung

Im Rahmen des Projekts für den Patiententag 2023, einer etablierten Veranstaltung mit medizinischen Vorträgen, die jährlich in Wiesbaden stattfindet, standen wir vor der herausfordernden Aufgabe, eine umfassende Website in drei Zuständen zu entwickeln. Diese sollte nicht nur detaillierte Informationen zu den Programminhalten und Abläufen liefern, sondern auch die besondere hybride Natur der Veranstaltung betonen und die angebotene Funktionalität bewerben. Im Vergleich zum Vorjahr, bei dem die Teilnehmer:innen bereits die Möglichkeit hatten, sowohl online als auch vor Ort an den Vorträgen teilzunehmen, wurde das Angebot in diesem Jahr erweitert. Es bestand nun die Möglichkeit, den Präsentationen der Sprecher:innen in drei verschiedenen Räumen zuzuhören, was den Teilnehmenden eine noch vielseitigere Erfahrung ermöglichte. Unsere Herausforderung bestand darin, diese Optionen auch den online zugeschalteten Teilnehmer:innen zugänglich zu machen und die Funktionalität eines Wechsels zwischen den verschiedenen Vortragsräumen nicht nur nahtlos zu integrieren, sondern auch klar und intuitiv zu kommunizieren. Während des Gestaltungsprozesses diskutierten wir zudem die Möglichkeit, einen Live-Chat zu integrieren. Dadurch sollten die Teilnehmer:innen die Chance erhalten, aktiv mit den Sprecher:innen zu interagieren und ihre Fragen oder Anmerkungen direkt einzubringen. Weiterhin richteten wir, wie im Vorjahr, eine effektive Email-Benachrichtigung ein, um die Teilnehmer:innen über wichtige Informationen und rund um die Veranstaltung zu informieren. Die Gestaltung der Website erfolgte in enger Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), die das Farbschema und Key-Visual für die Veranstaltung festgelegt hatte. Diese Elemente wurden für Web transformiert und in das Design der Website integriert, wodurch eine klare Verbindung zwischen den analogen Materialien der Veranstaltung und den digitalen Elementen auf der Website geschaffen wurde. Dadurch entstand eine konsistente und einheitliche Markenpräsenz, die sowohl offline als auch online erkennbar war. Um den unterschiedlichen Phasen der Veranstaltung gerecht zu werden, wechselte die Website durch drei Zustände: Vor, während und nach der Veranstaltung. Vor der Veranstaltung lag der Schwerpunkt auf der effektiven Kommunikation von Veranstaltungsort, Datum und den wichtigsten Informationen, die die Teilnehmer:innen vorab benötigten. Während der Veranstaltung lag unser Augenmerk darauf, die Erreichbarkeit des Live-Streams so niedrigschwellig und simpel wie möglich zu gestalten. Dies sollte sicherstellen, dass die Teilnehmer:innen problemlos und ohne Verzögerung den Vorträgen ihrer Wahl folgen konnten. Nach der Veranstaltung wurden ausgewählte Inhalte als Videos auf der Website bereitgestellt, um einen nachträglichen Zugriff auf die Vorträge zu ermöglichen.

Meine Rolle

In meiner Rolle als UI/UX-Designer lag mein Fokus darauf, eine ansprechende und intuitive Benutzeroberfläche zu gestalten und das Projekt mit meiner Expertise zu betreuen. Ich entwickelte einen klickbaren Prototyp, der die von mir zuvor erurierte geplante User Journey berücksichtigte und gemeinsam mit den beteiligten Partnern identifizierten wir potenzielle Pain Points. In enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Entwickler arbeiteten ich gemeinsam an der Umsetzung der Website gemäß den Vorgaben der Veranstaltungspartner und führte Tests durch, um den reibungslosen Ablaufe der Veranstaltung zu garantieren.

User:innen/Zielgruppe

Aus den Erfahrungswerten des vorherigen Jahres schöpften wir wertvolle Erkenntnisse, die wir in die Gestaltung der aktuellen Website einfließen ließen. Dies ermöglichte es uns, den Zugang zur Veranstaltung sowohl für online als auch für vor Ort teilnehmende Zielgruppen weiter zu verbessern und den Teilnehmer:innen eine nahtlose und bereichernde Erfahrung zu bieten. Unser Ziel war es, eine zukunftsorientierte digitale Plattform zu schaffen, die den Patiententag 2023 zu einem erfolgreichen und bedeutenden Ereignis für alle Teilnehmenden machte und zeitgleich stets berücksichtigte, dass eine kognitive Überbelastung der User:innen vermieden wurde.

Die Seite des Patiententags 2023 in einem Mockup, eingefügt in einen Laptop und ein Smartphone Ein Diagram zur Visualisierung des User Flows Der Entwurfsstand der Website in mobil und desktop Die verwendeten Schriften, Farbpaletten in Form von farbigen Quadraten und das Aussehen der unterschiedlichen Buttons Die Darstellung der Funktion des Live-Stream auf desktop und mobil Das finale Aussehen des Patiententags 2023 in der desktop Ansicht