Editorialdesign

Meine Bachelorarbeit war eine Aufarbeitung der Geschichte der Familie meiner Mutter. Ziel war es nicht nur die Erbstücke der Familie zu dokumentiere,
sondern auch die Aktualisierung des Stammbaums, sowie die
Katalogisierung der zahlreichen Gemälde, Briefe und Notizbücher. Ein Drittel des Buches ist den Feldbriefen meines Urgroßsvaters gewidmet, die er von der Front während des Ersten Weltkriegs an seine Familie schickte.

Analog zum britischen Standardwerk der Tischmanieren erstellte ich eine Gruppe Plakate, die über die Grundregeln aufklären.

Ich gestaltete drei Cover für
drei Werke der Philosophie
der Moderne. Dabei legte ich
besonderen Fokus darauf ein
abstraktes Element in die Gestaltung
einzubringen, dass die
inhaltliche Gedankenwelt der
Werke widerspiegelt.

Um meiner Liebe zu meinem Hobby Ausdruck zu verleihen, gestaltete ich für die Boulderwelt ein Redesign von deren Poster passend zur Wiedereröffnung nach dem 120 Tage andauernden Lockdown. Bei der Illustration orientierte ich mich an den organischen Formen der Bouldergriffe und -tritte. Die leuchtenden Farben übertragen hier die Freude über die bevorstehende Wiedereröffnung.

Für das Haus der Kunst wurde ein Redsign für die Ausstellung von Kendell Geers im Jahr 2013 gestaltet. Die verwendete Grafik basierte auf den sehr grafischen und typografielastigen Werken des Künstlers.

Für diese Projekt gestaltete
ich ein Redesign für drei Buchcover. Die Illustrationen sollten möglichst die charakteristischen Züge der Romane einfangen.

Anhand eines festen Farbschemas erstellte ich Farbverläufe, die ich in diesem Buch zusammengefasst habe. In diesem Projekt liegt der Fokus auf dem Erhalt der Farbqualität im Druck.

Infografiken und Webdesign

Einige Beispiele für Auftragsarbeiten auf Focus Online, Chip.de, Netmoms und anderen Publishern von Hubert Burda Media.

Für den Kunden Hugo Boss
erstellte ich eine Landingpage, die den Besucher:innen sechs Models und deren Social-Media Kanäle vorstellen. Dabei wurde besonderes
Augenmerk auf das Leitthema Diversität gelegt.

Eine Infografik über die Geschichte der italienischen Stadt Aquileia. Die Grafik wurde in einem passenden Artikel auf Focus Online verbaut.

Aquileia

Zum Thema Corona Mutationen
gestaltete ich zwei Landingpages
für Focus Online, die mittels
interaktiver Elemente, über die
Varianten des Coronavirus
aufklären.

Werbemittel für Kunden, die auf chip.de, netmoms und Focus Online werben.

Für den Kunden Microlax auf
Netmoms erstellte ich eine
interaktive Illustration zum
Thema Magenbeschwerden bei
Kindern. Dabei wurde besonders
auf eine ansprechende und
fröhliche Gestaltung unter
Berücksichtigung der Coporate
Identity des Kunden Wert gelegt.

Motiondesign, UI / UX Design

Eine kleine Auswahl an Animationen.

Die Inhalte des Buchs
«Wolkenbilder, Wettervorhersage»
wurden für dieses Projekt
digitalisiert und in eine App
übertragen. Die App soll dabei nicht
nur informieren, sondern den
User:innen helfen bevorstehende
Wetterwechsel frühzeitig zu
erkennen. Mit einer Fotofunktion
können die Wolken anhand eines
Fragenkatalogs kategorisiert
werden. Bei der Gestaltung wurde
auf ein schlichtes und reduziertes
Design Wert gelegt.

typography, logo and icon design

Eine Schrift, die von den gebrochnen Schriften in München inspiriert ist.

Eine Schrift, die sich an der Ästhetik von hebräischen Schriften orientiert.

Ein Logo für meine erste Website

Beispielhafte Icons, die auf dem Muster der Google Guidlines basieren.

Eine Logoillustration für einen Kunden, der nicht nur auf Tradition, sondern auch auf Sicherheit Wert legen möchte.

illustration

Einige meiner Illustrationen.

garlic

contact

Das ist das Online-Portfolio von Jakob Hauser. Ich bin ein Kommunikationsdesigner und Illustrator aus München. Ich habe an der Hochschule München studiert.

  • Andreestraße 9 / 80634 München